Zur Startseite
Aktualisiert am: 17.09.2018

Ergebnisse

SVK-Kurzbericht

Presse

Statistiken

Alle Ergebnisse des aktuellen Spieltages im Überblick

Eine kompakte Zusammenfassung des Spielverlaufes

Das sagt die Presse zu unserem Spiel (Pressetexte)

Torschüsse, Chancen, Ballbesitz, Abseits, Corners ...


Spielszene Kampfmannschaft

Makellose Heimbilanz prolongiert

Ausgangslage: Nach der bitteren Pleite in St. Martin konnten wir uns auf heimischen Boden wieder stabilisieren. Dabei gab es einige Rotationen in der Startaufstellung. SCHABHÜTTL und STEINER rückten in die Anfangsformation.

1.HZ: Nachdem in der 6' Minute ein Torschuss von HÜTTER aus der Distanz noch über das Tor flog, klingelte es im Kasten der Gäste bereits zwei Minuten später. VISIC konnte wieder einmal nicht gestoppt werden und schloss mit einem präzisen Flachschuss ins Eck zum 1:0 ein. Das Spiel verlief danach ausgeglichen, wobei Oberdorf im Sturm heute überhaupt nicht zur Geltung kommen konnte. Somit spielte sich das Geschehen meist ausserhalb des Torraumes ab. Ein Schuss von PANI in der 36' Minute, der sich leider verzog, blieb die einzige berichtenswerte Aktion vor der Pause. Viel mehr kann man über die erste Hälfte auch nicht schreiben.

2. HZ: In Hälfte zwei gab es mehr Chancen zu verzeichnen, was aufgrund der mageren ersten 45' Minuten auch nicht schwer war. Mit der ersten Aktion hätte es der SVK ruhiger angehen können - der Treffer zum 2:0 war zum Greifen nahe. Nach einem Schlenzer von VISIC, der sich auf der Außenbahn spielerisch durch die Abwehr tanken konnte, rutschte PANI leider nur um wenige Zentimeter am Ball vorbei. Gut 15' Minuten tat sich nichts mehr. Das Spiel blieb auf einem eher überschaubaren Niveau. Der Einsatz unserer Mannschaft stimmte aber zu jeder Zeit. Daher taten sich die Oberdorfer auch schwer, Torgefahr zu erzeugen. Es hätte in der 61' Minute gefährlich werden können, aber SCHOLZ M. konnte noch zur Ecke klären. Unser Team machte es besser. Goalgetter VISC stach in der 67' Minute erneut eiskalt zu. Innerhalb des Strafraumes wurden die Oberdorfer Spieler zu Statisten deklariert, die Luka nicht am Torschuss hindern konnten. Somit stand es 2:0 und damit war auch die Spannung aus dem Spiel, denn vom Ligaabsteiger kam weiterhin wenig brauchbares. Im Gegenzug hatten die Heimischen noch einige Möglichkeiten. Zweimal scheiterte PANI, einmal unglücklich am Torpfosten, und in der 87' Minute konnte er ein Top-Zuspiel von VISIC leider nicht verwerten. Die letzte Aktion gehörte dann doch noch den Gästen. Torwart SAFAR musste weit aus seinem Gehäuse und konnte so schlimmeres noch retten. Trotzdem blieben die Gäste am Ball, verjuxten aber die sich bietende einmalige Gelegenheit, die Kugel ins verweiste Tor zu schieben. Das Spielgerät knallte an die Stange zurück ins Feld und konnte von der dahereilenden Abwehr aus der Gefahrenzone befördert werden. Somit blieb es beim wichtigen "zu-Null" Sieg für den SVK.

Fazit: In einem eher chancenarmen Spiel setzte man sich am Ende recht souverän durch. Gegner Oberdorf war nicht in der Lage, Druck auszuüben und stand in der Abwehr auch nicht immer sicher. Ein verdienter Sieg für unsere Truppe, da man heute auch den nötigen Einsatz zeigte.

Vorschau: Es wartet ein weiteres Heimmatch am nächsten Samstag. Mit Jabing empfangen wir den aktuellen Tabellenführer, der als einzige Mannschaft noch ungeschlagen ist. Möchte man oben dran bleiben, sollte der SVK alles versuchen, diese Bilanz zu durchbrechen. Es bedarf aber noch mehr harter Arbeit, um dieses Ziel zu erreichen. Haut's euch rein!

Dieser Bericht spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors. Der SVK, als Verein, muss sich dieser nicht anschließen! Copyright & Haftungsausschuss >>